Dienstag, 1. November 2016

Glutenfreier Christstollen mit Marzipan


Kaum ist Halloween vorbei, geht es auch schon zu den Weihnachtsleckereien über. Ob Früchtekuchen, Stollen oder Baumkuchen – gerade zur Weihnachtszeit macht mir Backen eine ganz besondere Freude. Stollen gehört zu Weihnachten wie der Christbaum und die Ganz. Vor allem aber riecht der Stollen herrlich nach Weihnachten. Dieser Stollen mit Rosinen, Zitronat, Orangeat, Mandeln und Rum ist glutenfrei und darf natürlich nicht fehlen. Habt ihr jetzt Appetit auf Stollen bekommen? Hier ist das Rezept.

Christstollen mit Marzipan, glutenfrei 

Zutaten für 1 Christstollen
250 g Magerquark 
100 g Birkenzucker oder 100 g Haushaltszucker
4 EL Öl 
2 Eier
1 TL Vanille-Extrakt
2 EL Rum
200 g gemahlene Mandeln
250 g glutenfreies Allzweckmehl 
2 TL Backpulver, glutenfrei
100 g Rosinen
100 g  Zitronat & Orangeat, gemischt
150 g Marzipan, glutenfrei


Für die Fertigstellung 
80 g Butter
100 g Puderzucker 


  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  • Den Quark, Zucker, Öl, Vanille-Extrakt, Rum und Eier zusammen verrühren. In einer separaten Schüssel die gemahlene Mandeln, glutenfreies Allzweckmehl, Backpulver, Rosinen, Zitronat & Orangeat gut vermischen. Die trockenen Zutaten zu dem Quarkgemisch geben und kurz verrühren.
  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und mit bemehlten Händen einen flachen Brotform formen. In die Mitte des Teigs legt ihr eine Rolle Marzipan und schlagt den Teig drüber. 
  • Den Christstollen für ca. 35-40 min im Ofen backen. Danach direkt mit flüssigen Butter einpinseln und mit Puderzucker  bestreuen.

Tipp: Der Stollen sollte bei 10 - 15° gelagert werden und in Alufolie dick eingeschlagen werden.

Kommentare:

  1. Ohhh!!! Stollen wie zu Grossmamas Zeiten.. Ich erinnere mich sooooo gut an den weihnachtlichen Stollenduft, wenn wir im Advent ins Haus der Oma kamen.. wie schön! Kiloweise hat sie ihn gebacken und verschenkt und so manches Stück hat unsere Gaumen erfreut! :-)
    Advent kommt bald... ich freue mich auch sehr darauf!!
    Ganz liebe Grüsse, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und weißt Du was meine Liebe, dieser Stollen schmeckt frisch vorzüglich und muss nicht wie ein Weihnachtsstollen vor dem Genuss lange durchziehen :))

      Schönes Wochenende in die Schweiz
      Bea

      Löschen