Samstag, 7. Januar 2017

Slow Cooker Schweinebauch - Chorizo - Eintopf


Beim Durchblättern in dem Kochbuch Australian Wommen's Weekly "cook it slow" das ich schon eine Weile besitze und aus dem ich schon länger nichts mehr gekocht habe *lol*, habe ich diesen deftigen Eintopf nachgekocht. Knuspriger Schweinebauch mit kross gebratener Chorizo und weiße Bohnen. Die Zubereitung ist völlig unkompliziert - und der würzige Eintopf ist das perfektes Soulfood für einen kalten Wintertag! Bei der Zubereitung habe ich mich weitgehend an das Originalrezept gehalten und nur Kleinigkeiten verändert. Das Ergebnis hat dann auch voll überzeugt - ich war nach dem Essen wohlig gewärmt und sehr zufrieden.

Schweinebauch - Chorizo - Eintopf

Vorbereitung + Kochzeit: 1 Stunde 35 Minuten
Zutaten: 4

Zutaten
2 Chorizo Wurst, dünn geschnitten
600 Bauchfleisch, Rinde entfernt, in 3cm Stücke geschnitten
1 große braune Zwiebel, dünn geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerkleinert
1 TL geräucherter Paprikapulver
1 große rote Paprika, grob gehackt
800 g gehackte Tomaten (Dose)
125 ml trockener Rotwein
125 ml Wasser
400 g weiße Bohnen (Dose), abgetropft, gespült
frische Blatt-Petersilie, gehackt


  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Schweinefleisch und Chorizo in Chargen kross anbraten. Aus den Topf nehmen und beiseite stellen. 
  • In selben Topf den Knoblauch, Zwiebel und die Paprika ca. 3 Minuten andünsten, Paprikapulver darüber stäuben. Dann mit Wein ablöschen und kurz aufkochen. 
  • Jetzt die Tomaten und das Wasser zugeben. Alles einmal aufkochen, dann auf mittlere Hitze zurückschalten und alles zugedeckt ca. 50 Minuten köcheln lassen. 
  • Bohnen hinzufügen und nochmals ohne Deckel 20 Minuten weiter köcheln lassen. Den Eintopf vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken, Petersilie dazugeben und heiß servieren. 

         Quelle: Australian Women's Weekly Slow Cooker Cookbook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen