Sonntag, 2. April 2017

Schweinefilet mit Armagh Bramley Apfel, gewickelt in durchwachsenen Speck auf einer Cidre-Senf-Sahne-Sauce


Schweinefilet umwickelt mit durchwachsenen Speck, ein Topping aus gebratenen Armagh Bramley Apfelwürfelchen und einer Cidre-Senf-Sahne-Sauce. Ein Traum! Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. 


Schweinefilet mit Armagh Bramley Apfel, gewickelt in durchwachsenen Speck auf einer Cidre-Senf-Sahne-Sauce

Portionen: 4
Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten

Zutaten:
1 Schweinefilets 
8 Scheiben Bacon
Rapsöl
Salz und Pfeffer


Zutaten für Sauce:
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
200 ml Flasche Cidre (Armagh Cidre Co)
1 EL Apfelessig (Armagh Cidre Co)
2 EL Senf
100 ml Hühnerbrühe
250 ml Sahne
Salz und Pfeffer zu würzen
Speisestärke zum verdicken, wenn nötig 

Für das Topping
2 Armagh Bramley Äpfel
1 El Butter
Frischen gemahlenen Pfeffer
Curry 
50 g frisch geriebenen Cheddar


  • Schweinefilet waschen, trocken tupfen und in 8 kleine Medaillons schneiden. 
  • Zwiebel schälen und fein würfeln bzw. hacken. Nun die Medaillons mit jeweils 1 Speckscheibe umwickeln und in einer Pfanne mit heißem Öl auf jeder Seite 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine gefettete Auflaufform geben.
  • Anschließend die Zwiebel im Brateinrückstand der Pfanne die Zwiebeln glasig dünsten, dann mit Cidre ablöschen und mit Hühnerbrühe aufgießen, etwas einreduzieren lassen. Anschließend Essig und Sahne dazu gießen und kurz aufkochen lassen. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Falls nötig, die Sauce mit etwas Wasser angerührte Speisestärke verdicken. Die Sauce über die Medaillons gießen. 
  • Den Backofen auf 200°C  Oberhitze vorheizen. 
  • Für das Topping die Äpfel schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter schmelzen, die Apfelwürfel darin 3 Minuten anschwitzen, bis sie weich sind, mit etwas Pfeffer und Curry abschmecken. Die Medaillons damit bestreuen, etwas geriebenen Cheddar-Käse darüber reiben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Oberhitze ca. 5 Minuten überbacken.

Kommentare:

  1. Wooow, sieht das lecker aus! Zusammen mit dem schönen Gemüse, den Früchten und dem guten Fleisch eine tolle Mahlzeit, die den Deinen geschmeckt haben dürfte! :-)

    Ich hoffe, Du fühlst Dich gut, meine Liebe, und Deine Woche hat genügend Stunden!

    Busserl,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra! Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt, eine sehr schöne Kombination!

      Die Wochenenden gehen leider immer viiiiiel zu schnell rum, da bleibt nicht allzuviel Zeit zum Kochen,dennoch verlangt die hungrige Meute erfahrungsgemäß nach wohlig sättigender Nahrung ;-)

      Ich wünsche Dir eine schöne Woche!!
      Ganz liebe Grüsse, deine Bea

      Löschen