Mittwoch, 12. April 2017

Wok-Gemüse mit Tofu


Die in diesem Rezept angeführten Mengenangaben für das Gemüse sollten eher als Empfehlung denn als Verpflichtung angesehen werden. Erlaubt ist, was euch gefällt und schmeckt. Kombiniert ganz nach Lust und Laune, etwa auch mit Pilzen (Austern oder Shiitakepilze), Sojasprossen, Jungzwiebeln oder Lauch. 
Enjoy it!! 

Wok-Gemüse mit Tofu

Zutaten für 4 Portionen
800 g Gemüse (gemischt, nach Marktlage, z.B. Sojasprosen, Paprikaschoten, Karotten, Erbsenschoten, versiedene Kohlarten, etc)
1 Chilischoten
250 g Tofu 
4 EL Pflanzenöl
1 Stück Ingwer 
1 TL Knoblauch 
3 EL Sojasauce
1 TL Ahornsirup 
50 ml Geflügelfond
1 EL Oystersauce
1 TL Maisstärke
Salz
2 TL Sesamöl
Sesamkörner (zum Garnieren)
Pfeffer

  • Den Tofu in 1,5 cm große Würfel, den geschälten Ingwer in Scheiben, die Karotte in feine Stifte schneiden. Knoblauch und Schalotte fein hacken. Die Paprikaschote halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Das Sesamöl in einer Wokpfanne erhitzen, den Tofu darin goldgelb braten, herausnehmen und warm stellen. 
  • Ingwer, Knoblauch, Schalotte und Chili im verbliebenen Öl anschwitzen. Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Sojasprosen, Erbsenschoten und Paprikastreifen zugeben und unter Rühren einige Minuten braten. 
  • Geflügelfond mit Oyster- sowie Sojasauce, Maisstärke und einem Esslöffel Wasser verrühren und das Gemüse damit aufgießen. 
  • Nun den Tofu unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup nach Bedarfabschmecken. In Schälchen anrichten und mit gehacktem Koriandergrün bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen