Samstag, 13. Mai 2017

Bratwurst mit Zwiebel-Chutney und Blattsalat mit Melonen (GF)


Schnörkellos und gut – so soll eine Bratwurst an Zwiebelsauce schmecken. Ein selbst gemachtes Zwiebel-Chutney gibt der Bratwurst vom Grill das gewisse Etwas. Für Frische sorgt dazu ein Blattsalat mit Melonenwürfel. Die Bratwurst ist natürlich glutenfrei von freilaufenden Schweinen nach irischem Rezept,  aber selbstverständlich schmeckt auch jede andere Bratwurst von eurem Metzger des vertrauen dazu.  


Bratwurst mit Zwiebel-Chutney und Blattsalat mit Melone

Zubereitungszeit: 20 Min.


Zutaten fur 4 Personen
4 Zwiebeln
7 EL Rapsöl
8 EL Weissweinessig
4 EL Honig
Salz, Pfeffer
300 g Blattsalat, z. B. Eichblatt
400 g Melone, z. B. Galia
1 EL milder Senf
4 Bratwürste à ca. 200 g

  • Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. In etwas Öl dünsten, bis sie leicht Farbe annehmen. Mit der Hälfte des Essigs ablöschen. Honig dazugeben. Köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Blattsalat in mundgerechte Stücke zupfen. Melone in Würfel schneiden. Für die Salatsauce restliches Öl und restlichen Essig mischen. Senf beigeben und Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Bratwürste rundum bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten grillen. Blattsalat und Melone mit der Sauce mischen. Bratwurst mit dem Chutney dazuservieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen