Sonntag, 28. Mai 2017

Easy Mini Heidelbeer-Cheesecakes (GF)


Zu den schönsten Kindheitserinnerungen zählt für mich neben den Sommerferien bei meiner Tante und Onkel- auch das Heidelbeer sammeln. Die Hälfte der schönen reifen Früchtchen landete natürlich, gleich im Mund. Aus den vielen Früchten hat meine Tante mit mir zusammen Kompott gekocht, so hatte man das ganze Jahr über noch etwa davon. 

Dieser Kuchen hier besticht nicht nur durch seine schöne Farbe, sondern vor allem durch den Genuss. Er muss nicht gebacken werden und somit ist er für mich der ultimative Sommer-Kuchen.


Heidelbeer-Cheesecakes

Zutaten
Für den Boden:
75 g Zartbitterkuvertüre 70%
25 g Butter
100 g glutenfreie Butterkekse

Für die Füllung:
350 g Blau-/Heidelbeeren 
150 g Birkenpuderzucker
300 g Naturjoghurt
100 g Frischkäse
200 g Magerquark
8 Blatt Gelatine

Zudem:
Heidelbeeren zur Deko 

  • Für den Boden die klein gehackte Zartbitterkuvertüre zusammen mit der Butter in einem Topf auf dem Herd schmelzen. Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein walzen. Es sollen sich keine größeren Keksstücke mehr in den Bröseln befinden. Nun die flüssige Kuvertüre-Butter-Mischung mit den Keksbröseln vermischen und gut durchrühren. Die Masse in vier Backringe mit einem Durchmesser von ca. 7.5 cm Lange / 7.5 cm Breite füllen. Gleichmäßig verteilen und gut andrücken, damit der Boden etwas kompakter wird.
  • Für die Füllung die Beeren mit dem Birkenpuderzucker vermischen und pürieren.
  • Naturjoghurt, Frischkäse und Quark glattrühren und zu der Beerenmischung geben. Alles gleichmäßig verrühren.
  • Die Gelatine einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann leicht ausdrücken und in einem Topf mit zwei Esslöffeln von der Beerencreme erwärmen. Rühren bis sich die Gelatine verflüssigt hat. Keinesfalls kochen, da der Kuchen später sonst nicht fest wird!
  • Die flüssige Gelatine vom Herd nehmen und vier weitere Esslöffel der Creme nacheinander einrühren. Im Anschluss in die gesamte Beerencreme rühren und diese auf den Boden gießen.
  • Den Heidelbeer-Cheesecakes über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Am nächsten Tag den Rand mit einem Messer von den Backring lösen, die Cheesecakes aus der Form nehmen, mit frischen Blaubeeren dekorieren und gekühlt servieren.
          Quelle: „Life Is Full Of Goodies“ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen