Montag, 12. Juni 2017

Klassischer Erdbeerkuchen mit Vanillecreme (GF & Low Carb)


Hohe Temperaturen bedeuten für viele automatisch, dass sie weniger Appetit verspüren. Das ist toll, wenn man immer noch an seiner Bikinifigur arbeiten will. Da kommt es einem gerade recht, dass man bei dieser Hitze weniger Gelüste auf schwere Sachen hat.
Aber leider ist das bei mir definitiv nicht so. Ich habe immer Hunger und ich habe immer Gelüste. Und denen muss ich leider auch immer nachgehen (sonst werde ich unausstehlich!). Heißes Wetter hin oder her. Kuchen und Co. gehen immer. 
Wen es euch genauso ergeht wie mir, dann solltet ihr euch ein Stück von diesem leckeren Erdbeerkuchen gönnen, solange es frische Erdbeeren gibt, ist er wirklich empfehlenswert. 

Klassischer Erdbeerkuchen mit Vanillecreme 

12 Stücke, für eine 26cm Springform
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, plus Backzeit

Zutaten für den Boden:
4 Eier
1 Prise Salz 
100 g Butter
90 g Birkenzucker
Mark von 1 Vanilleschote
50 g Kokosmehl
50 g Haselnussmehl
1 1/2 TL Backpulver
600 g Erdbeeren
1 Pck. Tortenguss


Für den Belag:
500 ml Sahne
300 ml Schmand
2 TL Vanille-Extrakt
2 Pck. Cremepulver
750 g Erdbeeren
1 Pck. Tortenguss, rot

Zum Verzieren des Erdbeerkuchens:
75 ml Schlagsahne
50 g Mandelplättchen


  • Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Springform gut einfetten und mit etwas Kokosmehl ausstäuben.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz zu sehr steifem Schnee schlagen. Die Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Das Eigelb mit der Butter, dem Birkenzucker, dem Vanillemark und 6 EL heißem Wasser cremig verrühren.
  • Die Mehle und das Backpulver vermischen und unter die Eigelb-Butter-Mischung rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Eischnee unterheben.
  • Den Teig in die Form gießen, glatt streichen und etwa 35 Minuten backen. Den Tortenboden in der Form vollständig auskühlen lassen, dann auf eine Tortenplatte setzen. Ein Tortenring um den Kuchenboden legen. 
  • Für den Belag die Sahne mit dem Puddingpulver und Vanille-Extrakt 3 Minuten schlagen (die Masse wird relativ fest). Den Schmand unterheben und die Vanillecreme auf den erkalteten Boden streichen. 
  • Die gewaschenen und entstielten Erdbeeren auf der Vanillecreme verteilen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung kochen und anschließend über den Erdbeeren verteilen. Fest werden lassen. 
  • Nachdem der Tortenguss fest geworden ist, den Tortenring vorsichtig entfernen. Die Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten und abkühlen lassen. Die Schlagsahne (nach belieben süßen) steif schlagen. Den Erdbeerkuchen rings herum mit der Sahne bestreichen, und mit den gerösteten Mandelplättchen bestreuen.


Kommentare:

  1. Was für ein wunder-plunderschönes Teilchen, das Du da gezaubert hast!! Nur schon farblich, das Dunkel/Hell sieht so toll aus... Das Tüpfelchen auf dem i ist dann aber der Geschmack, wie ich mir denken kann!
    Nichts geht über frische, süsse Erdbeeren, in Kombination mit einem raffinierten Teig und dem Geschmack des Vanillezuckers, verfeinert mit cremiger Sahne..... ein Plaisierchen :-) :-) :-) Sehr gut getan, liebe Bea, Deine Torte sieht Hammer aus!
    Liebe Grüsse aus Helvetien (aus der heissen und schwülen!!!)
    Deine Petra

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich sehr, dass es gefällt,Danke meine Liebe ♥!! Der Kuchen ist fruchtig und leicht und damit gut für heiße Tage geeignet, den wir heute leider nicht haben ;-))Lasst es euch bei viel Sonne gut gehen!
    Lieben Gruss, Bea ♥

    AntwortenLöschen