Freitag, 18. August 2017

Gebratener Blumenkohl-"Reis" mit Huhn


Je mehr ich dieses Rezept mache, desto mehr liebe ich es; Eigentlich, je mehr ich dieses Rezept esse, desto mehr liebe ich es zu kochen! Ich kann jedes mal auf's Neue mit den Zutaten spielen, indem ich verschiedene Gewürze und Kräuter hinzufüge,  und eine Auswahl an Gemüse, oder wie Garnelen, Schinken oder Speck; um eine köstlich ausgewogene Mahlzeit zu schaffen.

Wenn es draußen heiß ist und ihr keinen Hunger auf ein warmes Mittagessen habt, dann lasst dieses Rezept einfach abkühlen oder es im Kühlschrank über Nacht stehen, so könnt ihr es am nächsten Tag als Salat essen. 


Gebratener Blumenkohl-"Reis" mit Huhn

Zutaten für 4 Personen
1 Kopf Blumenkohl
2 EL Kokosöl
4 Scheiben Speck, fein gewürfelt
450 g ohne Knochen, hautlose Hühnchen Oberschenkel, in 2,5 cm Stücke geschnitten
4 Eier, mit einem Spritzer Fischsauce verrühren
2 Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt 
1/2 rote Paprika, gewürfelt
Stück frischer Ingwer, geschält und gerieben
100 g geschnittener Rosenkohl
3 EL weizenfreie Tamari Sauce

2 EL gehackte frische Korianderblätter
2 EL gehackte frische Blatt Petersilienblätter
Fischsauce, zum servieren


  • Den Blumenkohl von den Blättern und Strunk befreien. In große Stücke schneiden, waschen und trocken tupfen. Die großen Stücke mit einem Messer oder in der Küchenmaschine zerkleinern bis sie die Grösse von Reiskörnern haben.
  • In einem großen Wok oder Bratpfanne, ein wenig Kokosnussöl erhitzen. Den Speck hinzufügen und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun das Huhn scharf anbraten, gegebenenfalls noch etwas Kokosnussöl zufügen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. 
  • Die Hitze hinunter schalten. Aus dem Ei-Fischsauce-Gemisch ein Omelett braten. Aus der Pfanne nehmen und in dünne Streifen schneiden, beiseite stellen. 
  • Das Gemüse; Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Paprika, Ingwer und den Rosenkohl für ca. 5 Minuten anbraten bis das Gemüse weich ist, ggf. etwas Kokosnussöl nachgeben. Nun den Blumenkohl-"Reis", Tamari-Sauce, Koriander, Petersilie und Bohnensprossen dazugeben, Speck, Huhn und Eierstreifen zufügen, vermischen für weitere l-2 Minute braten. Mit Fischsauce und Pfeffer abschmecken. 


Kommentare:

  1. Hoho, das sieht ja sowas von lecker aus, da hätte ich auch gern mein Gäbelchen geschwungen!! :-)Kokos und all die feinen Zutaten/Gewürze... und mit Blumenkohlreis, wie cool ist das denn??
    Sehr schön! Big Hug für Dich, meine Liebe! Viele liebe Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, Hähnchen geht doch immer, egal von welchem Teil vom Huhn. Danke Dir!!
      Dicken Drücker, Bea ♥

      Löschen