A Taste of Spring: Rhabarber in süsser Joghurt-Hülle (GF)


Alles für die Mama

Kaum haben die Iren ihre Valentinskarten weggeräumt, die Pralinen gegessen und die verblühten Blumen entsorgt, kündigt sich Nachschub an – jedenfalls für alle Frauen, die Kinder haben. In Irland ist der Mothering Sunday, der Muttertag, nämlich viel früher als in Deutschland. 
Der britische/irische Muttertag hat aber eine andere Geschichte. Denn eigentlich ist dieser Sonntag mitten in der Fastenzeit ein kirchlicher Festtag, an dem die Gläubigen zur „Mutterkirche“ ihres Heimatortes zurückkehren sollten. Und so bekamen Dienstmädchen, Knechte und Köchinnen frei, um nach Hause zu fahren, was sie häufig mit einem Besuch bei Muttern verknüpften.

Übrigens wird der Muttertag auch in Irland immer öfter Mother´s Day genannt, vielleicht, weil Mothering Sunday – in dem das Bemuttern der eigenen Mutter mitschwingt – ein bisschen altmodisch klingt. Erwachsene Frauen backen ihrer Mutter gern einen Kuchen zum Fest, jedenfalls sind die Frauenzeitschriften derzeit voll von Rezepten für süße Sachen mit rosa Zuckerguss, Blümchendeko und in Herzform. 

Köstlich und ganz einfach selbst gemacht ist diese glutenfreie Muttertagstorte. Hauptakteurin in diesem Rezept ist frischer Champagner Rhabarber,  umhühllt von einer leichten Joghurtmasse. Eine wunderbare Kombination von süß und säuerlich.


Farm Fresh, mein Obst und Gemüse Farmer in Portadown

Noch ist in Deutschland keine Rhabarber-Zeit, in dieser Hinsicht haben wir es hier in Irland besser: Wir werden schon im tiefsten Winter mit „forced rhubarb“ (den erzwungenen Champagner Rhabarber) versorgt. Das klingt unfreundlich, aber es handelt sich nur um eine spezielle Art des Anbaus, bei dem die Pflanzen nach einer Zeit auf dem Feld in abgedunkelte Schuppen gebracht werden, wo sie zu tiefem Pink und bittersüßem Aroma nachreifen. 


Rhabarber in süsser Joghurt-Hülle

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std.
Backen: ca. 30-35 Min.
Kühl stellen: ca. 3 Std.

Zutaten für eine Springform von ca. 23cm Ø
Biskuit
125 g Zucker
6 Eier
1 Prise Salz
1 Bio-Zitrone, wenig abgeriebene Schale
180 g Glutenfreies Mehl
5 EL Wasser, heiß
1 TL Glutenfreies Backpulver



Rhabarberkompott: 
1 EL Wasser
3 EL Zucker
650 g Champagner Rhabarber, in ca. 1/2 cm langen Stücken


Joghurtfüllung:
600 g griechisches Joghurt nature
4 EL flüssiger Honig
3 ELZucker
6 Blätter Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
2 ELWasser, siedend
200ml Sahne, steif geschlagen
25 g Mini-Meringues


  • Den Boden der Form mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten.
  • Für den Biskuit, die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Anschließend Eigelb mit heißem Wasser aufschlagen, Zucker und Vanillezucker zugeben und die Masse sehr gut schaumig rühren (ca. 3 Minuten). Mit einem Kuchenschaber das glutenfrei Mehl mit Backpulver über die Eigelbmasse vorsichtig unterheben, danach das Zitronenabrieb mit den Eischnee.
  • Backen: ca. 30-35 Min. in der unteren Hälfte des auf 190 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen. Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter stürzen, Boden und Backpapier entfernen, auskühlen, quer halbieren. Für das 
  • Rhabarberkompott Wasser mit Zucker und Rhabarber in einer Chromstahlpfanne aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 7 Min. köcheln, auskühlen. Joghurt mit Honig und Zucker glatt rühren. Gelatine mit dem Wasser auflösen, mit 5 Esslöffel Masse verrühren, sofort gut unter die restliche Masse rühren. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist. Sahne darunterziehen, ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Fertig stellen: Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, Rhabarberkompott darauf verteilen, 1/4 der Joghurtfüllung darauf verteilen. Zweites Biskuit darauflegen, restliche Füllung daraufgeben, Torte und Tortenrand damit überziehen, ca. 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Torte vor dem Servieren mit Meringues verzieren.
          Eine Rezeptidee von:  schweizer-illustrierte.ch

Kommentare

Beliebte Posts