Mittwoch, 11. Januar 2017

After-Work-Gurken-Ragout mit Lachs


"Zeit" war bei mir heute mal wieder Mangelwahre, aber auf ein leckeres Essen soll trotzdem nicht verzichtet werden. 
Der ultimative Quickie für Heißhunrige: Gurken-Ragout mit Lachs, überraschend einfach zubereitet und auch so unglaublich lecker! Also auf die Gurke, fertig, los!


Gurken-Ragout mit Lachs

Zubereitung: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen
500 g Lachsfilet 
3 EL Öl 
1,2 kg  Schmor- oder Salatgurken 
1 Zwiebel 
Salz,Pfeffer 
1 TL Gemüsebrühe (instant) 
150 g Meerrettichfrischkäse  
2 EL heller Soßenbinder 
4 Stiel/e  Dill 


  • Fisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin ca. 5 Minuten braten.
  • Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne herauskratzen. Gurken in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. 
  • Lachs mit Salz würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Gurken und Zwiebel darin anbraten. 1⁄4 l Wasser, Brühe und Frischkäse einrühren und aufkochen. 5–7 Minuten köcheln. Mit Soßenbinder leicht andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Dill waschen, trocken schütteln, hacken. Mit Lachs unter die Gurken heben. 

         4 Personen ca.:
         450 kcal
         28g Eiweiß
         33g Fett
         8g Kohlenhydrate

         Quelle: Lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen