Mittwoch, 6. September 2017

Irisches Soda-Brot mit Rosinen (glutenfrei)


Das irische Soda Brot ist ein mildes Brot. Typisch für irisches Brot, es wird mit Natron und Buttermilch gebacken. 
Das Soda-Brot wird als Laib in einer Gusseisen-Pfanne gebacken, das zum irischen Frühstück (Ulster Fry) gereicht wird. Ich kenne kein anderes Brotrezept, das einfacher ist, selbst dies hier mit Rosinen ist super easy. 


Irisches Soda-Brot mit Rosinen


Zutaten
480 g glutenfreies Allzweckmehl
2 TL glutenfreies Mehl
50 g Zucker oder Stevia / Birkenzucker verwenden)
1 TL Natron
1 TL Backpulver
½ TL Salz
120 g Butter
1 Ei
240 ml Buttermilch
1 EL Milch 
200 g Rosinen


  • Den Backofen auf 190°C/Umluft 170°C mit einer Gusseisenpfanne vorheizen. 
  • Das Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermengen.
  • Die Butter glatt rühren, dann das Ei hinzufügen und gut mischen. Die Buttermilch dazu gießen und verrühren, bis es ein 
  • glatter Teig  wird. Nun die Rosinen hinzufügen und mischen.
  • 2 TL Mehl auf einer sauberen Oberfläche streuen. Den Teig aus der Rührschüssel nehmen und zu einen ovalen Ball formen.
  • Mit einem scharfen Messer auf der Oberseite des Teigs ein Kreuz einschneiden. Das Soda-Brot in die vorgeheizte Gusseisen-Pfanne übertragen. Für 40 Minuten backen. 


Kommentare:

  1. Wie hübsch das Brot in diesem Pfännchen aussieht! Und erst die Servietten, die haben gerade mein Herz gestohlen ♥♥♥ so nett!!

    Anbei mal ein Kompliment für Dich, liebe Bea! Die Fotos, die Du machst, sind immer sehr sehr schön! Du hast das Flair, Deine schönen Speisen und Kreationen ins richtige Licht und den rechten Blickwinkel zu rücken und mit der gefälligsten Dekoration zu präsentieren! Das fällt mir immer wieder auf! Denn... das Auge isst ja bekanntlich auch mit, und daher sind Deine Kredenzien immer doppelt eindrücklich und machen einen ganz hungrig :-) :-) :-)

    Herzlichen Dank für Deine Mühen und Deine allgegenwärtige Hochachtung gegenüber unseren Nahrungsmitteln, auch Deiner Lust, uns geneigten Lesern immer wieder eine Freude (und auch Essgelüste!!) zu bereiten!

    Bis bald, Danke schön! ♥
    Deine Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, Danke für Dein Interesse an meinem Foodblog! :) Ich freue mich jedes Mal, wenn ich von Dir lese. Deshalb teile ich liebend gerne meine Momente und Rezepte und freue mich über Dein Feedback!

      Liebe Grüße und einen ganz Dicken Drücker ♥
      Deine Bea

      Löschen